Stefan Löber fand vor 20 Jahren seinen Zugang zu Fotografie, die ihn seither als leidenschaftliches Hobby begleitet.

SL_profile

Als Autodidakt lernte er die Grundlagen mit einer analogen Spielgelreflexkamera sowie in unzähligen Stunden in der heimischen Schwarzweiß-Dunkelkammer.

Auch nach der Wachablösung der analogen Technik durch digitale Kameras hat der Autor dieses Blogs die klassische Filmfotografie nie aufgegeben.

Aktuell zählen folgende Kameras zu seiner Ausstattung:

digital: Sony A7II, Fuji X-E2

analog: Bronica SQ, Olympus OM2, Konica T3